X

Sonnenanbeter Bougainvillea

Gutscheincode: Drilling10

Sonnenanbeter Bougainvillea

Litchis (Litchi chinensis) erfreuen sich als tropische Fruchtbäume großer Bekanntheit, denn ihre rotschaligen, höckrigen, ovalen Früchte mit dem weiß-glasigen Fruchtfleisch sind uns aus den Obstregalen im Winter wohl bekannt. Mit einer eigenen Pflanze zu Hause lernen Sie auch die dazugehörigen, bis zu 30 cm langen Blütenstände und attraktiven Pflanzen kennen.

99,95 €
Bruttopreis
LIT-107
Lieferzeit
Wuchsform und Liefergröße
Menge
check Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.

Beschreibung

Litschi-Früchte (Litchi chinensis) sind mit ihrer roten, höckrigen Schale unverwechselbar, auch wenn man sie mal mit "s" und mal ohne schreibt: Litchi, Litschibaum, Lycheehr weißes Fruchtfleisch super lecker, süß und erfrischend fruchtig. Die dazugehörigen Pflanzen stammen ursprünglich aus den Flussgebieten Süd-Chinas. Heute finden sich weltweite Anbaugebiete in Südostasien, Australien und den südlichen USA. Litchis wachsen zu kompakten, immergrünen Sträuchern oder kleinen Bäumen heran, die in Plantagen ebenso breit wie hoch werden, sich hierzulande jedoch stärker aufrecht-schmalkronig entwickeln. Die Blüten sind klein und gelblich-grün, aber gruppieren sich in endständigen, bis zu 30 cm langen Blütenständen, die von Insekten bestäubt werden. Eine Pflanze genügt in der Regel für den Fruchtansatz, da sich männliche und weibliche Blüten zeitgleich auf einer Pflanze bilden. Wie die Blüten hängen auch die Früchte in Trauben an den Zweigenden beisammen. Sie benötigen nur etwa 60-80 Tage zur Reife, ein sonniger, luftfeuchter Standort vorausgesetzt. Hierzulande empfiehlt sich ein Dauerplatz unter Glas (Wintergarten, Gewächshaus).

punkt_gruen.gif Qualität: leckere Früchte; kompakter & immergrüner Wuchs

punkt_gruen.gif Verwendung: ganzjährig in beheizbaren Wintergärten oder Gewächshäusern

 


 

Profi-Pflegetipps für
Litchi chinensis - Litchi Litchipflaume - Litschibaum - Lychee

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Litchi (Litchi chinensis) sonnig und warm, aber nicht überhitzt, windgeschützt. Beste Ernteergebnisse bei ganzjährigem Stand unter Glas.

 Standort im Winter: Hell bei 12 °C (+/- 5) °C. Kurzfristiges Temperaturminimum für Litchi (Litchi chinensis) 0 °C.

 Pflege im Sommer: Achten Sie bei Litchibäumen (Litchi chinensis) auf eine möglichst gleichmäßige Bodenfeuchte und auf eine Luftfeuchte über 70 %. Aufgrund des weichen Laubs und den zahlreichen Fiederblättchen ist der Bedarf im Sommer hoch. Der Nährstoffbedarf ist dagegen mäßig bis gering: Düngen Sie Lychee rund alle 10 Tage von April bis September mit flüssigem Volldünger. Ein Übermaß an Dünger kann zur Bodenversalzung und zu Wurzelschäden führen, die sich z.T. in braunen Blatträndern äußern.

Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte beibehalten, Gießmenge und -häufigkeit aber an die Winterruhe und den damit verbundenen, deutlich geringeren Bedarf der Litchi (Litchi chinensis) anpassen, vor allem, wenn die Blätter abfallen. Sternfrüchte sind bei hohen Temperaturen immergrün, bei kühlen Quartieren um 12 °C laubabwerfend.

 Schnitt: Es ist kein regelmäßiger Schnitt für Litchi (Litchi chinensis) zwingend. Wenn einzelne Triebe zu lang werden, können sie vor dem frischen Austrieb im März/April eingekürzt werden.

Substrat: Wählen Sie neue Töpfe keinesfalls übertrieben groß, sondern topfen Sie alle zwei bis drei Jahre in kleinen Schritten um. Hochwertige Kübelpflanzenerde ist ratsam, auch wenn sie etwas mehr kostet. Gute Erde zeichnet sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) aus, die sie locker und luftig hält. Ausgewogene Humusanteile garantieren, dass Wasser- und Nährstoffe in größeren Mengen gespeichert werden können. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: In der Regel sind Litchi (Litchi chinensis) schädlingsfrei, in sehr seltenen Fällen Befall mit Schildläusen im Winter. Probleme rühren eher von zu kalten Plätzen mit Wurzelschäden, Lufttrockenheit oder stark schwankender Wasserversorgung her.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Artikeldetails
LIT-107

Technische Daten

Familie
Sapindaceae
Herkunft
Asien (mediterran)
Blütezeit
Frühling
Blütenfarbe
weiß
Früchte
Essbare Früchte
Wuchsform
Strauch
Standort
sonnig
Überwinterungstemperatur
12 (±5)°C
Minimaltemperatur
0 °C
Winterhärtezone
9
Wuchshöhe
3 m
Anhänge