X

Sonnenanbeter Bougainvillea

Gutscheincode: Drilling10

Sonnenanbeter Bougainvillea

Der Zierwert der grünen, rot geränderten Blätter wird gesteigert durch den gedrehten Wuchs dieser palmenartigen Tropenschönheiten (Pandanus utilis): Die immergrünen Blätter schieben sich spiralförmig aus dem Zentrum empor.

399,95 €
Bruttopreis
PAU-618
Lieferzeit
Wuchsform und Liefergröße
Menge
check Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.

Beschreibung

Statt mit blaugrünen Blätter wie die verwandte Art Pandanus tectorius, wartet diese Blattschmuck-Schönheit mit grünen Blättern auf, die an ihren fein gezähnten Rändern rot eingefärbt sind. Unverwechselbar wie attraktiv ist der Drehwuchs der Schraubenbäume: Ihre festen Blätter sprießen spiralförmig aus dem verholzenden und stammbildenden Zentrum, ihre Blattbasen bilden Korkenzieher-Formationen. Erwachsene Pflanzen warten überdies mit ananasförmigen und -großen Früchten auf, deren Segmente essbar sind.
  
punkt_gruen.gif Qualität: attraktive Belaubung; Rarität

punkt_gruen.gif Verwendung: ganzjährig in beheizbaren Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Pandanus tectorius, P. amaryllifolius - Schraubenbäume

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Sonnig bis halbschattig. Am besten ganzjährig im Haus beziehungsweise unter Glas (Wintergärten, Gewächshäuser). Freilandaufenthalt in der warmen Jahreszeit von Mitte/Ende Mai bis September möglich.

 Standort im Winter: Hell bei 20 °C (+/- 5). Immergrün. Kurzzeitiges Temperaturminimum 5 °C.

 Pflege im Sommer: Nässe über längere Zeit kann die fleischigen Wurzeln zum Faulen bringen, da Sauerstoffmangel herrscht. Gießen Sie Schraubenbäume deshalb bei jedem Durchgang reichlich, um die Erde bis zum Topfboden zu durchfeuchten, warten Sie dann dann aber einige Tage, bis das Substrat gut abgetrocknet ist, bevor Sie erneut zur Gießkanne greifen. Düngen Sie von April bis Oktober alle 7-10 Tage mit Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, Stäbchen u.ä.), bei warmer Überwinterung von November bis März ein Mal pro Monat.

 Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte auf niedrigem Niveau beibehalten. Vorsicht: Nässe, gepaart mit kühlen Temperaturen, führt zu Wurzelfäulnis.

Schnitt: Mit dem Sprießen neuer Blätter aus der Mitte/Spitze heraus sterben jeweils einige der äußersten und damit ältesten Blätter ab. Sobald sie völlig ausgetrocknet sind, schneidet man sie ab.

Substrat: Schraubenbäume schätzen grobkörnige, z. B. mit Lavagrus, Blähton oder Kies durchmischte Erde mit geringen Lehm- und Humusanteilen. Verwenden Sie statt Torf alternative und stabilere Humusarten.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Schädlingsfrei.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Artikeldetails
PAU-618

Technische Daten

Familie
Pandanaceae
Herkunft
Afrika
Blütezeit
Sommer
Blütenfarbe
weiß
Früchte
Essbare Früchte
Wuchsform
Palme
Standort
sonnig
Überwinterungstemperatur
20 (±5)°C
Minimaltemperatur
5 °C
Winterhärtezone
10
Wuchshöhe
3 m
Anhänge