X

Sonnenanbeter Bougainvillea

Gutscheincode: Drilling10

Sonnenanbeter Bougainvillea

Kokospalmen sind sehr bekannt für Ihre Früchte, aus ihr entspringen die eindrucksvollen Kokosnüsse. Ihre Jugendblätter sind ungeteilt und entspringen der bekannten Kokosnuss, die man zu diesem Zweck zur Hälfte ihrer Dicke einpflanzt.

CON-603
Menge

Beschreibung

Bei der Kokos-Palme (Cocos nucifera) ist der Name Programm, auf der Cocos nucifera wachsen die eindrucksvollen Kokosnüsse heran, jedoch geschieht dies in unseren Gebieten nur in der Ausnahme, wenn die Palme z.B. in einem tropischen oder zoologischen Garten stehen darf und sich in der Höhe ausdehnen kann. Palmen in Töpfen werden dies nicht schaffen, hierzulande erreichen die Palmen in Töpfen meist eine Höhe bis zu 3 Metern. Die Kokos-Palme benötigt ganzjährig viel Licht, sodass im Winter auch mit einem künstlichen Tropenlicht nachgeholfen werden kann. Außerdem benötigt sie eine hohe Luftfeuchtigkeit im Sommer wie im Winter.

punkt_gruen.gif Qualität: Rarität; anspruchsvolle Palme

punkt_gruen.gif Verwendung: Im Sommer an geschützten Plätzen auf der Terrasse/Garten/Balkon mit Überwinterung im Haus. Ganzjähriger Stand unter Glas und in beheizten Wintergärten/Büros/Wohnräumen.

Profi-Pflegetipps für

Cocos nucifera - Kokos-Palme

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 



Standort im Sommer: hell, sonnig an einem warmen geschützten Platz auf der Terrasse/Garten/Balkon. Ganzjähriger Stand unter Glas und beheizten Wintergärten/Büros/Wohnräumen.

Standort im Winter: hell bei 18°C. Kurzzeitiges Temperaturminimum +5°C.


Pflege im Sommer: hoher Wasserbedarf an einem sonnigen Standort von Mai bis September. Achten Sie auf eine hohe Luftfeuchtigkeit durch regelmäßiges besprühen der Pflanze. Düngen Sie die Palme alle 10-14 Tage mit einem Palmen- und Grünpflanzendünger.

Pflege im Winter: halten Sie das Substrat leicht feucht, vermeiden Sie umgehend Staunässe, sowie das Austrocknen des Substrats.

Schnitt: kein Schnitt notwendig. Untere vollständig abgetrocknete Blätter können am Stamm abgeschnitten werden.

Substrat: topfen Sie die Palme alle 3 Jahre in ein neues Gefäß um, achten Sie darauf, dass Sie die Palme genauso tief wieder einsetzen wie zuvor. Verwenden Sie hochwertige Kübelpflanzenerde, die durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) hohe Mengen Wasser und Nährstoffe speichern kann und zugleich locker und luftig bleibt. 

Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Probleme sind meist auf eine zu geringe Luftfeuchtigkeit und zu lange Trockenphasen zurück zu führen.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Artikeldetails
CON-603

Technische Daten

Familie
Arecaceae
Herkunft
Asien (tropisch)
Früchte
Nutzpflanze
Wuchsform
Palme
Standort
sonnig
Überwinterungstemperatur
18 (±5)°C
Minimaltemperatur
5 °C
Winterhärtezone
10
Wuchshöhe
3 m