X

Blütenträume

Abutilon + Lantana

Gutscheincode: Bluete15

Fruchtpflanzen

Sie allein müssen die Entscheidung treffen, ob Sie die Blütenknospen des Kapernstrauch (Capparis spinosa) lieber als Gewürz (Kapern) einlegen oder ihre Entfaltung zu herrlichen Blütenpinseln aus rosa-weißen Staubfäden bewundern möchten.

29,95 €
Bruttopreis
CAS-103
Lieferzeit
Wuchsform und Liefergröße
Menge
check Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.

Beschreibung

Kapernsträucher (Capparis spinosa) liefern namentlich die bekannten Kapern aus dem Gewürzregal. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um ihre Früchte, sondern um die etwa erbsengroßen, ungeöffneten Blütenknospen. Sie werden roh in Essig eingelegt, damit sich ihr typischer Geschmack entwickelt, der vom Methyl-Senföl herrührt, das im Blütengewebe eingelagert ist. Pflückt man die Knospen dagegen nicht, entfalten sie sich zu zart rosafarbenen, wunderschönen Blütenkronen von 4 bis 5 cm Durchmesser, in deren Mittel Büschel violetter Staubblätter thronen. Bei der Pflege von Kapernsträuchern ist weniger mehr. Die anspruchslosen Sträucher wachsen im Mittelmeerraum sogar aus Mauerritzen hervor! Dementsprechend brauchen sie in Töpfen magere und steinig-sandige Erde, die überflüssiges Wasser rasch ableitet. Die sonne- und hitzeliebenden Zweige sind sehr biegsam und neigen sich schon ab einer Länge von 20 cm wieder zu Boden, was sie zu Bodendeckern oder Hängepflanzen in lockeren Kaskaden macht. In einem der heutigen Anbaugebiete auf den Aeolischen Inseln, die Sizilien vorgelagert sind, wachsen Kapernsträucher durch laufenden Schnitt und Aufbinden strauchförmig. Im Winter trocknen die Zweige weit zurück und treiben ab April neu aus. Die von uns angebotene Sorte ’Inermis’ ist stachellos. Hinweis: Kapernsträucher sind bei einer Lieferung im Frühjahr sehr kurztriebig.

punkt_gruen.gif Qualität: bekannte Gewürzpflanzen; exotische & große Blüten; kleinwüchsig; pflegeleicht & hitzeverträglich

punkt_gruen.gif Verwendung: von April/Mai bis September/Oktober in Topfgärten auf Balkon & Terrasse oder im Garten mit Überwinterung in ungeheizten Quartieren; ganzjährig in ungeheizten oder sporadisch geheizten Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Capparis spinosa - Kapernstrauch

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Vollsonnig. Hitze erwünscht.
 
 Standort im Winter: Den Kapernstrauch (Capparis) hell oder lichtarm bei 8 °C (+/- 5 °C) stellen. Erst laubabwerfend, die Triebe sterben im Winter nahezu gänzlich ab. Kurzzeitiges Temperaturminimum -5 °C.

 Pflege im Sommer: Der Wasserbedarf vom Kapernstrauch (Capparis) ist gering, die Erde sollte bei Topfpflanzen aber nicht über längere Zeit trockenfallen. Es ist ratsam, den Kapernstrauch (Capparis) bei jedem Durchgang so viel zu gießen, dass die Erde bis zum Topfboden durchfeuchtet wird, aber dann ein bis mehrere Tage abzuwarten, bis die Erde abgetrocknet ist, bevor Sie erneut wässern, um Staunässe zu vermeiden. Der Nährstoffbedarf ist gering: Düngen Sie von April bis September 14-tägig mit Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, in Stäbchenform).

 Pflege im Winter: Ganz leichte Bodenfeuchte beim Kapernstrauch (Capparis) beibehalten, aber Wurzeln auf keinen Fall vernässen. Gießmenge und -häufigkeit dazu in kalten Winterquartieren an die Winterruhe und den damit verbundenen, sehr geringern Bedarf anpassen.

 Schnitt: Schnitt entfällt, da die Triebe des Kapernstrauchs (Capparis) im Winter natürlicherweise zurücktrocknen. Pflanzen gegen Winterende lediglich ausputzen.

 Umtopfen: Umgepflanzt werden Kapernsträucher (Capparis) nur im Abstand mehrerer Jahre, da ihr Wachstum gering ist. Verwenden Sie steinig-sandige Erde mit geringen Humus- und Tonanteilen und ohne Torf.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: der Kapernstrauch (Capparis) ist von Haus aus schädlingsfrei. Probleme rühren häufiger von Vernässung und anschließender Wurzelfäulnis her.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Artikeldetails
CAS-103

Technische Daten

Familie
Capparaceae
Herkunft
Mittelmeer
Blütezeit
Sommer
Blütenfarbe
weiß
Früchte
Gewürzpflanze
Wuchsform
Kleinstrauch
Standort
vollsonnig
Überwinterungstemperatur
8 (±5)°C
Minimaltemperatur
-5 °C
Winterhärtezone
8
Wuchshöhe
0.5 m
Anhänge