X

Sonnenanbeter Bougainvillea

Gutscheincode: Drilling10

Sonnenanbeter Bougainvillea

Uralt werdende Nadelbäume von der Westküste der USA, die über 10 m dicke Stämme und kegelförmige Kronen bilden. Bei dauerfeuchtem Boden in hiesigen Gärten ein stattlicher Dauergast. Winterhärtezone 6!

SEG-103
Menge

Beschreibung

Der Riesenmammutbaum (Sequoiadendron giganteum), auch Berg-Mammutbaum oder Wellingtonia gigantea genannt, gehört zu den größten Bäumen der Erdgeschichte und ist mit seinen Nadeln die schraubig, schuppenartig und bis zu 12mm lang werden etwas ganz Besonderes. Die älteren dunkelgrünen Zweige stehen ab, die jungen blaugrünen Nadeln sind anliegend, haben aber eine extrem scharfe Spitze. In seiner Heimat in den Rocky Mountains kann der Mammutbaum eine ganz andere Größe erreichen. Im Sequoia National Park hat einer mittlerweile eine Größe von 84 Metern, Stammumfang von ca. 825cm in Brusthöhe, sein Alter wird auf etwa 3.000 bis 5.000 Jahre geschätzt. Eine Besonderheit der Sequoiadendron giganteum ist ihr natürlicher Brandschutz. Aufgrund der Dicke der Rinde kann Feuer den Bäumen fast nichts anhaben. Manche Bäume haben unzählige Brandnarben oder Narben von Blitzeinschlägen, da es in den trockenen Wäldern der Sierra Nevada häufig zu Waldbränden kommt. Die Wurzeln eines erwachsenen ausgepflanzten Mammutbaumes können bis zu 30 Meter in die Breite gehen und bis zu 2 Meter in die Tiefe.

punkt_gruen.gif Qualität: Immergrüner Mammutbaum, attraktive, aber scharfe Nadeln, enorme Wuchsbreite 

punkt_gruen.gif Verwendung: Aufgrund der Größe ist der Baum für große Gärten, Parkanlagen oder Waldgärten geeignet.

Profi-Pflegetipps für

Sequoiadendron giganteum - Riesen-Mammutbaum | Wellingtonia gigantea

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++

 Standort im Sommer: bevorzugt wird ein vollsonniger Platz im großen Garten, halbschattiger Platz wird toleriert. Der Mammutbaum liebt ein humides Klima, das feucht, nass, wässrig ist. Die Wasserversorgung sollte sehr zuverlässig sein, Staunässe unbedingt vermeiden. Hier für den passenden Untergrund sorgen. Er sollte nährstoffreich, durchlässig und locker sein. Bodenverdichtungen schaden den Wurzeln. Bei optimaler Pflege kann der Baum ein Zuwachs von 30-50cm im Jahr haben

Standort im Winter: Gerade junge Mammutbäume sollte den Winter über in geschützten Räumen untergebracht werden, um ihn auch vor starken Windböen zu schützen. Bei extremen Minusgraden sollte die Erde mit einer isolierenden Schicht aus Mulch bedeckt werden.

 Pflege im Sommer: Bis auf seinen enormen Wasserbedarf ist der Sequoiadendron giganteum, sehr pflegeleicht. Ist die Wasserversorgung nicht ausreichend, entzieht er mit seinen sehr weitreichenden Wurzeln anderen Pflanzen das Wasser.

 Pflege im Winter: Auch im Winter ist der Gigant sehr pflegeleicht und äußerst genügsam. Bis auf die Wasserversorgung, die auch hier gewährleistet sein muss, stellt er so gut wie keine Ansprüche.

Schnitt: Ein Schnitt ist nicht nötig, der symmetrische Wuchs kommt von allein.

Substrat: Die Bäume werden aus Samen gezogen, bis diese etwa einem Meter groß gewachsen sind, dauert es mehrere Jahre. Das Umtopfen ist daher in den ersten Jahren nicht nötig. Sollte der Topf dann durchgehen durchwurzeln sein, kann der Baum umgetopft oder ausgepflanzt werden.

Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Weitgehend resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. In seltenen Fällen ist ein Pilzbefall möglich. Ein größeres Risiko für den Sequoiadendron gigantum ist ein Blitzschlag oder bei großen Schneemassen ein Bruch der Äste.

 

Artikeldetails
SEG-103

Technische Daten

Familie
Taxodiaceae
Herkunft
Nordamerika
Wuchsform
Baum
Standort
sonnig
Überwinterungstemperatur
8 (±5)°C
Minimaltemperatur
-20 °C
Winterhärtezone
6
Wuchshöhe
10 m