Mit der Leuchtkraft ihrer großen, gelben Blütenstände eignet sich die bei uns nahezu unbekannte Justicia aurea hervorragend für den mediterranen Topfgarten. 

34,95 €
Bruttopreis
JUS-103
Lieferzeit
Wuchsform und Liefergröße
Menge
check Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.

Beschreibung

Sie ist ein immergrüner Zierstrauch der ursprünglich aus Mexiko und Mittelamerika stammt. Der gut verzweigte Strauch trägt an aufrechten Trieben hellgelbe, ährenförmige bis zu 20 Zentimeter lange Blütenstände. Die zahlreichen, leuchtenden Blüten bilden einen spannenden Kontrast zu den glänzenden, großen, dunkelgrünen Blättern. Die gelbe Jacobinia blüht vom Sommer bis in den Herbst hinein, kann im Topf bis zu 2,5 Meter hoch werden und eine Breite von 1 Meter erreichen. Ihre Blüten werden in den Herkunftsländern von Kolibris bestäubt und sind hierzulande vor allem für Schmetterlinge ein beliebter Anziehungspunkt. Damit ergänzt die Justicia aurea jede Sammlung von blühenden Kübelpflanzen.

punkt_gruen.gif Qualität: Dauerblüher, immergrüner Strauch, große, aufrechte, fackelartige, leuchtende Blütenstände mit exotischem Flair

 


punkt_gruen.gif Verwendung: von April bis Oktober im Freien in Topfgärten (Balkon, Terrasse, Garten) mit Überwinterung im Haus, ganzjährig im Wintergarten

Profi-Pflegetipps für

Justicia aurea, gelbe Jacobinia, Goldene Feder

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 

punkt_gruen.gif Standort im Sommer: Halbschatten bis schattig, windgeschützter Standort.

punkt_gruen.gif Standort im Winter: Hell bei 15°C, (Mindesttemperatur 5°C) Neuaustrieb ab Februar/März!

punkt_gruen.gif Pflege im Sommer: immer gleichmäßige feuchte Erde, Trockenheit oder zu viel Nässe führt zu Blattverlust, eine Gabe Langzeitdünger im März deckt den mäßigem Nährstoffbedarf

punkt_gruen.gif Pflege im Winter: Erde leicht feucht halten, Gießmenge der Temperatur anpassen

punkt_gruen.gif Schnitt: vor September, später nicht mehr!  nach dem Verblassen der Blüte die Stängel bis 10 cm von der Basis entfernt abschneiden, um einen kompakten Wuchs anzuregen

 

punkt_gruen.gif Umtopfen: alle zwei bis drei Jahre benötigt die Justicia aurea einen neuen Topf. Die Erde sollte aus gleichen Teilen aus Erde, Torf und Sand bestehen, sodass der Boden eine gute Entwässerung ermöglicht und keine Staunässe hervorrufen kann. 

 


punkt_gruen.gif Schädlinge: bei warmen Überwinterungsplätzen kann es zu Spinnmilbenbefall kommen.

Eigenschaften
JUS-103

Datenblatt

Familie
Acanthaceae
Herkunft
Nordamerika
Blütezeit
Dauerblüher
Blütenfarbe
gelb
Wuchsform
Strauch
Standort
sonnig bis schattig
Überwinterungstemperatur
15 (±5)°C
Minimaltemperatur
5 °C
Winterhärtezone
10
Wuchshöhe
2.5 m