X

Blütenträume

Abutilon + Lantana

Gutscheincode: Bluete15

Fruchtpflanzen

Da Rauschöpfe zumeist aus Samen gezogen werden und gerne bastardisieren - sich also zwischen den Arten kreuzen -, ist der Gesägte Rauschopf (Dasylirion serratifolium) etwas variabel in der Blattfarbe und reicht von blaugrün bis dunkelgrün. Die Blattspitzen sind gattungstypisch pinselartig aufgefasert.

249,95 €
Bruttopreis
DAS-620
Lieferzeit
Wuchsform und Liefergröße
Menge
check Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.

Beschreibung

Der Gesägte Rauschopf (Dasylirion serratifolium) zeichnet sich durch sehr schmale Blätter aus, deren Spitzen zu breiten Pinseln aufgefächert sind. Die Blattfärbung ist weniger grau wie z. B. bei Dasylirion wheeleri, sondern blaugrün und an den Rändern kurz gezähnt. In Kultur treten bei Dasylirion immer wieder Bastardisierungen auf, da die Wüstenbewohner vorwiegend aus Samen vermehrt werden, deren Gene zu nicht immer einheitlichen Charakteristika führen. Dies tut jedoch dem rauschopf-typischen Wuchs auch dieser Art keinen Abbruch: Dasylirion serratifolium wächst ganzjährig formvollendet  heran und bildet immer dichtere Halbkugeln mit architektonischer Wirkung, die in Innenhöfen, auf Terrassen, in Wintergärten und Büroräumen Akzente setzen. Für die Pflege gilt das Gleiche wie bei anderen Arten (siehe Dasylirion acrotrichum, Dasylirion wheeleri): sie brauchen wenig Wasser, selten Dünger und können sowohl warm als auch ungeheizt überwintern und mit Nässeschutz im Garten ausgepflanzt werden.  

punkt_gruen.gif Qualität:
geometrischer & formvollendeter Wuchs; aufgefaserte Blattspitzen; immergrün & blaugrün beblättert; robust & pflegeleicht

punkt_gruen.gif Verwendung: von April bis Oktober im Freien in Topfgärten (Balkon/Terrasse/Garten) mit Überwinterung im Haus; ganzjährig in Wintergärten, lichtreichen Wohn- und Büroräumen; bedingt ausgepflanzt im Garten (Nässeschutz)

 


 

Profi-Pflegetipps für
Dasylirion longissimum - Dasylirion wheeleri - Dasylirion serratifolium - Rauschopf

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Vollsonnig. Hitze und Wind sind völlig unproblematisch. 

 Standort im Winter: Hell bei 10 °C (+/- 8). Immergrün. Kurzzeitiges Temperaturminimum -5 °C in Töpfen, ausgepflanzt im Garten -10/-15/-20 °C. Wenn Sie Rauschöpfe auspflanzen, muss der Boden durch Beimischung von grobem Sand oder Kies aufgebessert werden, damit ein rascher Wasserabzug gewährleistet ist. Denn im Winter muss das Substrat trocken sein. Deshalb die Flächen zusätzlich regen- und schneesicher überdachen. 

 Pflege im Sommer: Gießen Sie Topfpflanzen im Sommer im Freien selten, etwa ein Mal pro Woche, bei Pflanzen im Haus noch seltener (etwa alle 14 Tage) und geben Sie von April bis September monatlich Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, Stäbchen u.ä.) mit dazu. Aufgrund des geringen Nährstoffbedarfs hat sich Langzeitdünger nicht bewährt. Bei ausgepflanzten Exemplaren im Garten sind ohne Überdachung keine Gießgaben nötig, da der natürliche Niederschlag mehr als ausreicht. Bei überdachten Pflanzen wie mit Topf-Exemplaren verfahren.

 Pflege im Winter: Topfpflanzen ab Oktober/November bis Februar/März gar nicht gießen. Nässe führt zu Wurzelfäulnis.

Schnitt: Mit dem Sprießen neuer Blätter aus der Mitte/Spitze heraus sterben jeweils einige der untersten und damit ältesten Blätter ab, die man nicht zu kurz abschneidet, damit sich ein dicker Stamm bildet bzw. erhalten bleibt.

 Umtopfen: Rauschöpfe schätzen grobkörnige, z. B. mit Lavagrus, Blähton oder Kies durchmischte Erde mit geringen Lehm- und Humusanteilen, z. B. Kakteenerde.

Probleme, Pflanzenschutz, Schädlinge: In der Regel schädlingsfrei. Bei warmer Überwinterung (18 °C) in seltenen Fällen Schild- oder Wollläuse.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Artikeldetails
DAS-620

Technische Daten

Familie
Dracaenaceae
Herkunft
Nordamerika
Blütezeit
Sommer
Blütenfarbe
weiß
Wuchsform
Palme
Standort
vollsonnig
Überwinterungstemperatur
12 (±10)°C
Minimaltemperatur
-10 °C
Winterhärtezone
8
Wuchshöhe
2 m
Anhänge

Dasylirion - Pflege

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Rauschopf | Mexikanischer Grasbaum von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Download (464.75KB)