X

5 Euro Rabatt

für jede Bestellung

Gutscheincode: Flora5

jede Bestelllung

Die Zierlichste unter den Dattelpalmen mit schlanken, kurzen Stämmen und einem Schopf filigraner, hellgrüner Wedel. Die Zwerg-Dattelpalme ist ideal für normale Wohnräume und kleinere Wintergärten (Phoenix roebelenii)

199,95 €
Bruttopreis
PHR-660
Lieferzeit
Wuchsform und Liefergröße
Menge
check Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.

Beschreibung

Die Zwerg-Dattelpalme (Phoenix roebelenii) ist sicher die zarteste und eleganteste unter den Dattelpalmen. Mit ihren 10-15 cm dünnen, oft zu mehreren eingepflanzten Stämmen und den schlanken, 1-1,5 m kurzen Wedeln geben sie exzellente Topfpalmen her. Zwerg-Dattelpalmen lieben sonnige Plätze, kommen aber auch an teilsonnigen bestens zurecht, ebenso wie mit einem Dauerplatz unter Glas oder in großen, hellen Wohn- oder Büroräumen. Wen die für alle Dattelpalmen typischen, Stacheln im unteren Bereich der Blattstiele stören, der kann sie einmal mit einer Gartenschere abkneifen.

punkt_gruen.gif Qualität: einstämmig, aber oft mehrstämmig gepflanzt; elegante & schmale Fiederwedel; anpassungsfähig & pflegeleicht

punkt_gruen.gif Verwendung: von April bis Oktober im Freien auf Terrassen, Balkonen & in Gärten mit Überwinterung im Haus; ganzjährig in Wintergärten, lichtreichen Wohn- oder Büroräumen

 


 

Profi-Pflegetipps für
Phoenix - Dattelpalmen

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Vollsonnig bis halbschattig. Dattelpalmen in Töpfen beim Ausräumen im Frühjahr nicht sofort vollsonnig stellen, da sie nach den lichtarmen Wintermonaten keine UV-Strahlung gewöhnt sind und die Blätter "verbrennen" könnten - sichtbar an braunen, unregelmäßige Flecken. Gewöhnen Sie die Palmen etwa 10 Tage an beschatteten Plätzen ein, bevor sie an ihren endgültigen Standort kommen.

 Standort im Winter: Hell bei 8/12 °C (+/- 8). Kurzzeitiges Temperaturminimum 
-5/0 °C.

 Pflege im Sommer: Gießen Sie Dattelpalmen bei jedem Durchgang durchdringend, damit die Töpfe bis zum Grund nass werden. Dann aber wartet man ab, bis die Erde wieder vollständig abgetrocknet ist. Das kann in heißen Sommerwochen bereits ein bis drei Tage später, in den Übergangsjahreszeiten erst nach über einer Woche der Fall sein. Die Gießmenge und der Gießrhythmus schwanken sehr stark mit der Topf- und Pflanzengröße. Geben Sie von April bis September wöchentlich bis 14-tägig Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, Stäbchen u.ä.) oder stickstoffbetonten Dünger für Grünpflanzen mit ins Gießwasser oder streuen Sie im März und Juni Langzeitdünger.

 Pflege im Winter: Für Dattelpalmen in Töpfen auch im Winter den Wechsel aus Feuchte und Abtrocknen beibehalten, aber die Gießabstände erhöhen, da das Substrat vor allem bei kühlen Winterquartieren sehr langsam abtrocknet.

 Schnitt: Kappen Sie bei Palmen niemals die Spitze, da hier der einzige Vegetationspunkt sitzt. Schneiden Sie eingetrocknete Blätter möglichst erst dann ab, wenn sie ganz eingetrocknet sind und die Pflanzen somit alle Reservestoffe aus den Wedeln abgezogen haben. Es sollte stets ein Stück des Blattstiels stehen bleiben, damit die Stämme dick und gleichmäßig aussehen.

Substrat: Dattelpalmen schätzen grobkörnige, z. B. mit Lavagrus, Blähtonbruch oder Kies durchmischte Erde, die zugleich Lehm und Humus enthält. Reiner Torf ist völlig ungeeignet, ebenso reine Humuserde, die sich in Kürze zersetzt und sackt. Verwenden Sie für Palmen möglichst hohe Töpfe, da Palmenwurzeln in die Tiefe streben und sich sonst rasch aus ihren Gefäßen "hochdrücken".

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Bei wiederholtem Ausdörren der Erde über lange Zeit Befall mit Spinnmilben möglich, ebenso im Winter bei trockener Heizungsluft. Vorbeugend hilft bei einem Dauerplatz unter Glas ein regelmäßiges Besprühen oder Überbrausen der Blätter. Im Winter sind Schild- oder Wollläuse möglich, die sich abwischen oder mit einer Spiritus-Schmierseifen-Lösung abwehren lassen (1 Liter Wasser + 20 ml Brennspiritus + 20 ml Schmierseife).


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Artikeldetails
PHR-660

Technische Daten

Familie
Arecaceae
Herkunft
Asien (mediterran)
Blütenfarbe
weiß
Wuchsform
Palme
Standort
überall
Überwinterungstemperatur
12 (±10)°C
Minimaltemperatur
0 °C
Winterhärtezone
9
Wuchshöhe
3 m
Anhänge

Phoenix - Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Phoenix | Kanarische Dattel-Palme von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Download (466.33KB)