X

Blütenträume

Abutilon + Lantana

Gutscheincode: Bluete15

Fruchtpflanzen

Die erfrischend würzig nach Kampfer (Saunöl) duftenden, frischgrünen Dauerblätter des Kampferbaums (Cinnamomum camphora), sein dichter Wuchs und seine Robustheit sind die Vorzüge in der Topf- oder Wintergartenkultur.

69,95 €
Bruttopreis
CIC-107
Lieferzeit
Wuchsform und Liefergröße
Menge
check Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.

Beschreibung

Der Kampferbaum (Cinnamomum camphora) ist tatsächlich der Lieferant des wohlduftenden Kampfer-Öls, das Sauna-Gängern wohl bekannt ist. Das würzig-erfrischende Aroma wird aus der Rinde und dem Holz dieser immergrünen Lorbeergewächse gewonnen, heute aber auch synthetisch hergestellt. Auch die Blätter des Kampferbaums, der in jungen Jahren buschförmig, später baumförmig wächst, sind reich an Aromastoffen, das sich entfaltet, wenn man das frische Laub bricht: eine Brise genügt, damit Sie selbst an stressigen Tagen wieder tief durchatmen können. Die im Austrieb rosafarbenen Blätter des Kampferbaums wechseln im Frühling ins Hellgrüne, im Sommer nehmen sie satte Grüntöne an: ein schönes Farbenspiel. Die anfangs frischgrünen Zweige wachsen mit dem Alter zu immer knorrigeren Kronen heran, die sich mit kleinen, hellgelben Sommerblüten schmücken. Kurzum: Der Kampferbaum ist ein leider im Kübel- und Wintergartenpflanzen-Sortiment zu wenig beachteter Großstrauch oder Baum, der für Sicht- und Sonnenschutz und mit seinem Blattaroma obendrein für gute Luft sorgt.

punkt_gruen.gif Qualität: aromatische Blätter (Kampferöl); Laub im Jahresverlauf Rot, Hell- und Dunkelgrün; glänzender Blattschmuck & schwarzer Fruchtschmuck; für alle Standorte geeignet; anspruchslos & anpassungsfähig & pflegeleicht; sehr langlebig

punkt_gruen.gif Verwendung: in Töpfen von März/April bis Oktober/November im Freien in Balkon-, Terrassengärten und Gärten mit Überwinterung im Haus; ganzjährig in niedrig geheizten Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Kampferbaum – Cinnamomum camphora

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 




 Standort: Am liebsten halbschattig bis leicht sonnig.

 Gießen/Düngen: Während der Vegetationszeit reichlich mit Regenwasser gießen und wöchentlich düngen. Staunässe wird nicht geschätzt. Im Winter sehr sparsam gießen, um den Ballen nur leicht feucht zu halten.

 Schnitt: Jährlicher Rückschnitt, am besten im Spätwinter. Cinnamomum treibt auch nach starkem Verjüngungsschnitt zuverlässig aus. So lassen sich die schnellwüchsigen Bäume gut in akzeptabler Größe halten

Überwinterung: Hell bei 10 ±8°C.

 Umtopfen: Im März; wenn der Ballen gut durchwurzelt ist. Schädlinge: Gelegentlich Spinnmilben am jungen Austrieb.

 Hinweise: Einer der pflegeleichtesten Solitärbäume für den Wintergarten – oft in großen Innenraumbegrünungen eingesetzt. Cinnamomum kann in seiner Heimat zu mehrere hundert Jahre alten knorrigen Exemplaren heranwachsen und genießt dort den Status unserer Deutschen Eiche. Aus den  Inhaltsstoffen werden Kampfer und Kampferöl gewonnen.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Artikeldetails
CIC-107

Technische Daten

Familie
Lauraceae
Herkunft
Asien (mediterran)
Blütezeit
Sommer
Blütenfarbe
gelb
Früchte
Nutzpflanze
Duft
Blattduft
Wuchsform
Baum oder Strauch
Standort
überall
Überwinterungstemperatur
12 (±10)°C
Minimaltemperatur
-5 °C
Winterhärtezone
9
Wuchshöhe
5 m
Anhänge