X

Blütenträume

Abutilon + Lantana

Gutscheincode: Bluete15

Fruchtpflanzen

In aller Welt ist der Palisander (Jacaranda mimosifolia) einer der beliebtesten Blütenbäume, was angesichts der riesigen, blauen Blütenstände und filigranen, lichten Schatten spendenden Blättern kein Wunder ist!

69,95 €
Bruttopreis
JAM-107
Lieferzeit
Wuchsform und Liefergröße
Menge
check Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.

Beschreibung

Von den Hochebenen Argentiniens aus hat der Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia) mit seinem farnähnlichen Fiederlaub und den himmelblauen Blüten die ganze Welt erobert. Heute zählt er zu einem der am weitesten verbreiteten Zierbäume der Tropen und Subtropen, die während Trockenzeiten ihr Laub abwerfen - hierzulande im Winter. Noch bevor sie im Frühling frisch austreiben, erscheinen die lavendelblauen, bis zu 5 cm großen Glockenblüten, denen die Bühne dann ganz für sich alleine gehört. Sie versammeln sich in bis zu 20 cm hohen Rispen und verströmen einen honigähnlichen, zarten Duft. Auch bei uns kommen Besitzer temperierter Wintergärten in den Genuss dieses Schauspiels, wenn die Pflanzen ein Alter von +10 Jahren erreicht haben. Und bis dahin machen die lichten, schnellwüchsigen Bäume, die ab einer Stammhöhe von +2 m mit der Kronenbildung beginnen, gemeinsam mit anderen Wintergartenbäumen als Schattenspender an tropisch-heißen Sommertagen eine gute Figur. 

punkt_gruen.gif Qualität: blaue & duftende Blüten; filigranes Fiederlaub; international beliebter Blütenbaum

punkt_gruen.gif Verwendung: in Töpfen von April bis Oktober im Freien in Balkon-, Terrassen-, -gärten mit Überwinterung im Haus; ganzjährig in beheizten Wintergärten, großen Wohn- oder Geschäftsräumen

 


 

Profi-Pflegetipps für
Jacaranda mimosifolia - Palisanderbaum - Palisanderholz

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Vollsonnige Plätze sind für Palisander (Jacaranda mimosifolia) besser als halbschattige, da sie einen dichteren Kronenwuchs fördern. Palisanderbäume sind für einen Dauerplatz im Wintergarten prädestiniert, können aber auch im Sommer im Freien stehen. Beachten Sie hierbei die Höhe der Pflanzen und die Windwurfgefahr.

 Standort im Winter: Palisander (Jacaranda mimosifolia) hell bei 12 °C (+/- 5°C) überwintern. Je nach Temperatur und Lichtangebot wird ein Teil bis Großteil des Laubs abgeworfen, oft erst in fortgeschrittenem Stadium des Winters (Februar). Kurzzeitiges Temperaturminimum -5 °C.

 Pflege im Sommer: Erde für Palisander (Jacaranda mimosifolia) stets leicht feucht halten. Leichte Schwankungen werden gut toleriert. Aufgrund des verhaltenen Zuwachses ist der Nährstoffbedarf mäßig bis gering: Düngen Sie alle 10-14 Tage von April bis September mit einem hochwertigen Volldünger für blühende Kübelpflanzen.

 Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte beim Palisander (Jacaranda mimosifolia) beibehalten, Gießmenge und -häufigkeit aber an die Überwinterungstemperatur und die dadurch bedingte, geringere Aktivität anpassen. Staunässe ebenso vermeiden wie Trockenheit.

 Schnitt: Stärkere Schnittmaßnahmen sind gegen Ende des Winters kurz vor dem neuen Austrieb möglich. Allerdings führend sie nicht immer zum gewünschten Ergebnis einer besseren Verzweigung. Die Schnitte resultieren vielfach darin, dass der Stamm eintriebig weiterwächst. Erst, wenn eine naturgemäße Stammhöhe erreicht ist, beginnen Palisanderbäume (Jacaranda) von alleine mit der Kronenbildung, indem sie sich verzweigen.

 Umtopfen: Wählen Sie neue Töpfe keinesfalls übertrieben groß, sondern topfen Sie Palisanderbäume in kleinen Schritten um. Viel undurchwurzelte Erde über längere Zeiträume ist für die Wurzeln kein Vor-, sondern Nachteil. Hochwertige Kübelpflanzenerde ist ratsam, auch wenn sie etwas mehr kostet. Gute Erde zeichnet sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) aus, die sie locker und luftig hält und zugleich Wasser- und Nährstoffe in größeren Mengen speichern kann. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal, sondern qualitätsmindernd.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Schädlinge treten an Palisanderbäumen (Jacaranda) unserer Erfahrung nicht auf.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Artikeldetails
JAM-107

Technische Daten

Familie
Bignoniaceae
Herkunft
Südamerika
Blütezeit
Frühling
Blütenfarbe
blau
Duft
Blattduft
Wuchsform
Baum
Standort
sonnig
Überwinterungstemperatur
12 (±10)°C
Minimaltemperatur
-5 °C
Winterhärtezone
9
Wuchshöhe
10 m
Anhänge